01.03.2018

Fasching ohne Krapfen geht ja gar nicht. Diese Krapfen kommen aus dem Ofen – nicht aus dem Fett

Rezept:

125g Weizenmehl Universal

125g Weizenmehl Glatt

40g Margarine od. Butter

10g Backpulver

20g Germ

50g Zucker

1 Ei (Eidotter in den Teig, Eiklar zum Bestreichen)

130ml Vollmilch

Germ zerbröseln und in der lauwarmen Milch gut verrühren. 1 TL Zucker hinzufügen und etwas gehen lassen. Diese Germ-Mischung in die Schüssel mit den restlichen Zutaten geben und zu einem Teig verkneten. Teig ca. 1 Stunde gehen lassen, dann ausrollen, Kreise ausstechen, mit Eiklar bestreichen. Am Blech nochmals 20 Minuten gehen lassen und bei 150 Grad 20 Minuten fertig backen. Mit Marmelade servieren!

 

10.12.2018

Weihnachtskekse mal anders

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 100g Buchweizenmehl
  • 100g Vollkorn Dinkelmehl
  • 100g gemahlene Walnüsse/ Haselnüsse/ Mandeln
  • 130g fettreduzierte Margarine (39%)
  • 100g Honig
  • 60g Erythrit
  • 1 Stück Vanilleschote
  • Etwas Staubzucker

Zubereitung:

Vanilleschote (nach der Länge) mit einem Messer halbieren und mit dem Messerrücken das schwarze Vanillemark aus den Hälften herauskratzen. Vermischen Sie Mehl, Nüsse, Erythrit und Vanillemark, geben Sie ausschließend die Margarine und den Honig hinzu. Verrühren Sie den Teig und stellen sie ihn dann für eine Stunde kalt. Danach formen Sie den Teig zu einer Rolle und schneiden ca. 1,5 cm dicke Scheiben ab. Formen Sie diese zu Hörnchen und geben Sie sie auf ein Backblech. Backen Sie die Kipferln im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad etwa 10 Minuten. Wenden Sie ausschließend die Kipferln vorsichtig in etwas Staubzucker.

TIPP: Werfen Sie ausgeschabte Vanilleschoten nicht weg, wenn Sie nur das Mark brauchen! Mit Erythrit in einem Glas aufbewahrt, geben sie ihm noch reichlich Aroma.

Lavendel-Zitronen Bällchen (Sterne)

Zutaten:

  • 100g Vollkorn Teffmehl
  • 20g Kartoffelstärke
  • 50g Erythrit
  • 2 Mokkalöffel getrocknete Lavendelblüten (Bio-Kräuter)
  • 80g fettreduzierte Margarine (39%)
  • 2 Mokkalöffel Bio-Zitronenschale
  • Etwas Salz
  • 3 Teelöffel Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 4 Esslöffel frischgepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Lavendelblüten mit dem Erythrit in einem Mixer fein zerkleinern, und geben Sie zuerst die trockenen Zutaten (Teffmehl, Stärke, Salz, Zitronenschalen) hinzu. Vermischen Sie die Margarine, Wasser, Ahornsirup und den Zitronensaft auch dazu und den Teig mit der Hand gut verkneten, dann für 5-10 Minuten kaltstellen. Nachher den Teig ausrollen (ca. 6-7 mm dick) uns ausstecken, bzw. Bällchen formen, auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 5-6 Minuten backen. Die warmen Kekse (Bällchen) mit Staubzucker leicht bestreuen.

TIPP: Stellen Sie die Kekse (Bällchen) in eine Metalldose mit Apfelscheiben zusammen für eine Nacht. So können Sie sie perfekte Konsistenz erreichen! Dieses Rezept dürfen Sie in einer glutenfreien Kost auch verwenden!

Quinoa-Plätzchen

Zutaten:

  • 160ml Wasser
  • 60g Quinoa
  • 75g Kokosflocken
  • 80g Haferflocken
  • 125g Mehl
  • 120g Erythrit
  • 2 reife Bananen
  • 120g Apfelmus
  • 130g Erdnussbutter
  • 1 Mokkalöffel Salz
  • 2 Mokkalöffel Backpulver
  • 120g Schokoladentropfen
  • 1 Mokkalöffel Bio-Orangenschale
  • 1 Stück Zimt (ganz)
  • 1 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Nelken (gemahlen)

Zubereitung:

Bringen Sie das Wasser und die Quinoa mit dem Zimtstück in einem kleinen Topf zum Kochen, decken Sie ab und kochen Sie weiter für ca. 15 Minuten weiter, bis die ganze Flüssigkeit aufgenommen wird. Kokosflocken, Haferflocken, Mehl, gekochte Quinoa, Erythrit, Apfelmus, zerdrückte Banane, Erdnussbutter, Salz, Backpulver, Orangenschale und die Gewürze in einer Schüssel vermischen, Schokoladentropfen unterheben. Den Teig esslöffelweise auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 20 Minuten backen.

TIPP: Um die beste Geschmackkombination zu erreichen, servieren Sie die Plätzchen mit Apfelmus!

Lebkuchen

Zutaten:

  • 100g Vollkorn Dinkelmehl
  • 75g Haferkleie
  • 20g Honig
  • 50ml Naturjoghurt
  • 70g fettreduzierte Margarine (39%)
  • 40g Erythrit
  • 2 Mokkalöffel Bio-Limettenschale
  • 1 Mokkalöffel Backpulver
  • 2 Mokkalöffel Lebkuchen-Gewürzmischung
  • 1 Messerspitz Anis (gemahlen)
  • Ca. 30ml Milch zum bestreichen

Zubereitung:

Mehl, Haferkleie, Erythrit, Backpulver gut zusammenmischen. Limettenschalen, Honig, Naturjoghurt mit den Gewürzen schaumig rühren, alle andere Zutaten einmengen und für 1-2 Stunden kaltstellen. Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen, nach Belieben Formen ausstecken, auf ein Blech geben und mit wenig Milch bestreichen. Den weichen Lebkuchen bei 170 Grad 6-8 Minuten nicht zu dunkel backen.

TIPP: Um die Eiweißglasur (viele extra Kalorien!) zu sparen, können Sie Keks-Stempeln mit lustigen Motiven verwenden! Bitten Sie die Kinder um Unterstützung und verbringen Sie wertvolle Adventszeit gemeinsam!